Sie sind hier: Datenschutz

Was ist Datenschutz

Beim Datenschutz stehen, anders als der Begriff es zunächst vermuten lässt, nicht die Daten im Vordergrund, sondern die Personen, über die Informationen (Daten) verarbeitet werden.

Rechtlicher Ausgangspunkt ist das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung. Die Grundidee ist, dass der Einzelne die Möglichkeit haben soll, selbst zu bestimmen, wer bei welcher Gelegenheit welche Informationen über ihn erhält.

Als besondere Gefahr ist anzusehen, wenn Organisationen Informationen sammeln, auswerten oder an Dritte weitergeben. Häufig geschieht dies ohne Kenntnis der betroffenen Personen.

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) stellt klare Anforderungen an den betrieblichen Datenschutz, gerade die Auftragsdatenverarbeitung nach §11 oder die Übermittlung von Daten in sogenannte Drittstaaten sind zu bewerten. Die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben ist verpflichtend für alle Unternehmens und Behörden des Bundes.

Wir sind durch den Tüv Süd als Datenschutzbeauftragter und Datenschutzauditor zertifiziert.

Gerne übernehmen wir die Aufgabe des externen DSB in Ihrer Firma und beraten Sie zu allen Fragen rund um dieses Thema.

Ein weiteres Thema in diesem Zusammenhang ist die Veruntreuung von Daten durch Angestellte und Mitarbeiter. Gerade im Zeitalter von USB-Sticks mit großer Kapazität, Web-Mail-Accounts und Handhelds beschäftigt dieses Thema immer häufiger die Gerichte.

Man muss dabei nicht immer von unloyalen Mitarbeitern ausgehen. Ein Notebook mit sensiblen Daten, welches im Hotel gestohlen oder in der S-Bahn vergessen wurde, kann zu Datenverliust und so zu großen Problemen führen.

Wir beraten Sie gerne umfassend zu diesen Themen und führen ein Sicherheits-Audit nach ISO oder BSI durch. Am besten nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf.

Hier finden sie einen Flyer mit den wichtigsten Informationen zum Datenschutz:
datenschutzfuerunternehmenflyer.pdf [65 KB]