Sie sind hier: IT-Forensik

Beweissicherung

Aufgrund der stetigen Zunahme krimineller Handlungen, die mithilfe von EDV-Systemen begangen werden, erlangen Beweissicherungsverfahren in der EDV zunehmend an Bedeutung. Die Gewinnung der Beweismittel muss dabei unter größter Vorsicht erfolgen. So darf es zu keiner Veränderung an den Originaldaten des zu untersuchenden Systems kommen, da dies ggf. zu einer Vernichtung von weiteren auf dem System gespeicherten Beweisen führen kann. Sachkunde, Objektivität und Zuverlässigkeit sowie der Einsatz geeigneter Soft- und Hardware sind daher zwingend notwendig, um die prozessuale Verwertung der Beweismittel nicht zu gefährden.

Als EDV-Sachverständige und geprüfte IT-Forensiker verfügen wir nicht nur über die notwendige Software und technische Ausstattung, sondern auch über die erforderliche Qualifikation, Sachkunde und Zuverlässigkeit für die Durchführung einer Beweissicherung.

Computer-Forensik

Die Computer-Forensik ist ein Fachgebiet der Beweissicherung in der EDV. Hierbei wird zunächst ein forensisches Duplikat eines Datenträgers angefertigt (1:1-Kopie), um sicherzustellen, dass das Original im Rahmen der forensischen Untersuchung nicht verändert oder schlimmstenfalls zerstört wird. Anschließend erfolgt eine sehr detaillierte Analyse sämtlicher auf dem Datenträger gespeicherten Daten. Hierbei werden auch Bereiche untersucht, die für den normalen Anwender nicht oder nicht mehr sichtbar sind. So ist es durch den Einsatz geeigneter Verfahren häufig möglich, gelöschte oder verloren geglaubte Dateien und Fragmente wieder sichtbar zu machen. Nicht selten sind die auf diese Weise gefundenen Daten entscheidende Beweisstücke in Geritsverfahren.

Auftraggeber

Auftraggeber für Beweissicherungsverfahren sind in erster Linie Strafverfolgungsbehörden. Aber auch Geschädigte können eine Beweissicherung durch einen Sachverständigen am eigenen Rechnersystem in Auftrag geben, um die Manipulation bzw. das Ausspähen von Daten oder auch einen Viren- bzw.

Hiet gehts zu unserem Forensik-Seminar